Arbeitskampf in Gerbershausen geht weiter

Brandbrief an Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ist unterwegs. Weiterer Bürgerprotest in Planung.

Die Mitarbeiter der Firma Norma wollen sich mit den Schließungsplänen und dem Verlust ihrer Arbeitsplätze noch lange nicht abfinden. Die Unternehmensgruppe hatte angekündigt, sich bis 2022 aus Gerbershausen zurückziehen und ein neues Werk in Tschechien aufbauen zu wollen. Erst vor drei Wochen hatte Norma vor dem Arbeitsgericht Offenbach den Kürzeren gezogen. Das Gericht hat entschieden, dass die Firma jeweils mit den Betriebsräten in den einzelnen Standorten, also auch in Gerbershausen, gemeinsam zukunftsorientierte Lösungen erarbeiten muss. Dieses Urteil ist inzwischen wohl akzeptiert.

Quelle: Thüringer Allgemeine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

You can encrypt your comment so that only betriebskampf can read it.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.