Informationen für geringfügig Beschäftigte

Die Erfahrung zeigt, dass geringfügig Beschäftigte und studentische Aushilfen im Einzelhandel oft anders behandelt werden als fest in Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigte. Die Unternehmen wollen Kosten sparen, in dem sie es als ganz normal darstellen, dass es keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, keine Zuschläge oder keinen Urlaub gibt.

Weiterführende Informationen zur rechtlichen Situation, aber auch zur gesellschaftlichen Lage von geringfügig Beschäftigten sind unter anderem unter folgenden Links zu finden:

Die Minijob-Zentrale (Knappschaft Bahn See)

Informationen zum Gleichbehandlungsgrundsatz, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Urlaubsanspruch und Sonderzahlungen: download

Ver.di: Welche Rechte habe ich als Minijobber

Link: verdi.de

Corona-Virus: Welche Folgen hat das für Minijobber?

Übersicht zur rechtlichen Situation im Bezug auf Corona und den Anspruch auf Lohnfortzahlung bei Quarantäne. Link: anwalt.de

Zeit Online: Millionen Minijobber ohne bezahlten Urlaub

Artikel über eine Studie, die ermittelt hat, wieviele Minijober:innen unrechtmäßig ohne bezahlten Urlaub und ohne Lohnfortzahlung im Krankheitsfall arbeiten. Link: zeit.de

Süddeutsche Zeitung: Arme Helden

Artikel zur sozialen Lage von Verkäufer:innen vor dem Hintergrund der Corona-Krise. Link: sueddeutsche.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.