Neuer Eurowings-Streik droht – Ausfälle in Düsseldorf, Köln und Dortmund

Das Kabinenpersonal von Eurowings hat an den Flughäfen in Düsseldorf, Köln/Bonn und Dortmund gestreikt. Da es keine Einigung gab, drohen weitere Streiks.

Wer am Freitag (1. Oktober) unterwegs war und in den Urlaub fliegen wollte, benötigte Zeit und Geduld. Denn an den Flughäfen in Düsseldorf, Köln/Bonn und Dortmund wurde gestreikt. Nach bislang erfolglosen Tarifverhandlungen über einen neuen Vergütungstarifvertrag rief die Gewerkschaft Verdi Kabinenbeschäftigte der Fluggesellschaft Eurowings zum Streik auf. Sowohl Verspätungen als auch Beeinträchtigungen im Betriebsablauf waren die Folge.

Neue Eurowings-Streiks in Herbstferien drohen – in ganz Deutschland

Nachdem die Tarifverhandlungen am 4. Oktober gescheitert sind, droht die Gewerkschaft Verdi mit einem neuen großen und langen Streik bei Eurowings. Die Arbeitskämpfe könnten dann nicht nur die Flughäfen in NRW betreffen, sondern auch bundesweit.

Quelle: 24rhein.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.