An allen deutschen Standorten – Streik bei Amazon am Black Friday

Seit Längerem fordert Verdi für die Amazon-Mitarbeiter in Deutschland einen Tarifvertrag. Für ihre neuen Streiks haben sich die Beschäftigten nun ganz spezielle Tage ausgesucht.

Am Schnäppchentag Black Friday haben mehrtägige Streiks der Amazon-Beschäftigten für einen Tarifvertrag begonnen. Der Gewerkschaft Verdi zufolge sind die Standorte Leipzig in Sachsen, Bad Hersfeld in Hessen, Koblenz in Rheinland-Pfalz, Rheinberg und Werne in NRW und Graben in Bayern betroffen. Der Ausstand soll bis Dienstagfrüh dauern.

Die Beschäftigten fordern einen Tarifvertrag für “existenzsichernde Löhne und gute und gesunde Arbeit”. Die Streiks dauern bis zum Cyber Monday, einem weiteren Rabatt-Aktionstag.

Quelle: ZDF

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.