Ein paar Takte zu Kurzarbeit im Betrieb

Home Foren Handwerk Ein paar Takte zu Kurzarbeit im Betrieb

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #958 Antworten
    Lackaffe1312
    Gast

    Hi,
    ich bin Fahrzeuglackierer und bereits zwei mal in Kurzarbeit gewesen. Das erste mal im Frühjahr 2020, danach kurz nach Neujahr 2021, jeweils über einen Monat. Tatsächlich spüren wir im Betrieb die Wirtschafts- und Coronakrise stark. Man kann an der Auftragslage erkennen, dass etwas im Wandel ist. Zuerst begann es damit, dass viele Firmen ihre Arbeiter:innen in Kurzarbeit gesteckt haben. Darunter auch Firmen, deren Fuhrpark wir reparieren und Instandsetzen. Während wir sonst manchmal zwei Fahrzeuge, pro Woche, einer bestimmten Firma reparieren, hatten wir in gewissen Phasen kein einziges Fahrzeug von ihnen zur Reparatur bekommen, weil die Arbeiter:innen ja nicht mehr auf Montage fuhren. Daneben fuhren viele Menschen auch nicht mehr ins Büro usw. (also auch weniger Unfälle).

    Man kämpft sich eben durch. Mein Chef hat halt mit Kurzarbeit ein Ass im Ärmel. Er muss niemanden Kündigen und kann die Leute dennoch zurück rufen wenn Arbeit da ist. Da fühlt man sich ein wenig wie in einem Leiharbeitsverhältnis. Auf Abruf bereit sein und jederzeit damit rechnen nach Hause geschickt zu werden. Es kostet die Chefs auch nichts. Die bekommen ihr Geld ja vom Amt. Ist nur die Frage wann der Staat diese Unterstützung beendet. Uns als Arbeiter:innen kostet es aber viel Nerven und Sorgen. Was ist mit meinem Geld? Reicht das noch bis zum Monatsende? Wie soll ich die Miete und andere Rechnungen bezahlen usw.?

    Also Fluch oder Segen?
    Das Kurzarbeiter:innengeld wird genauso, wie das Arbeitslosengeld aus Steuergeldern finanziert. Wir zahlen uns also einen Teil unseres Lohns selbst aus. Uns sollte es aber darum gehen, dass unsere Chefs unseren Lohn zu 100% auf eigene kosten zahlen. Also mein Chef war bestimmt fünf mal seit der Pandemie im Urlaub. Das hätte er locker zahlen können! Aber nein, immer geht man denen die nichts haben an den Kragen. Ich könnte kotzen. Also aufstehen und das Ruder drehen!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Ein paar Takte zu Kurzarbeit im Betrieb
Deine Information: